10:00:00 Text: "3 Tage Kreuzer Köln. Mai 1936".
10:00:05 wehende Reichskriegsflagge
10:00:07 General Rothkirch mit Sohn in HJ-Uniform besteigen kleines Motorboot, Wellen, Reichskriegsflagge und aufgewirbeltes Wasser am Schiffsheck
10:00:51 Kreuzer Köln, Schwenk vom Motorboot aus über das Kriegsschiff (Leichter Kreuzer der Reichsmarine und der späteren Kriegsmarine. Dritte und letzte Einheit der Königsberg-Klasse. Schwesterschiffe waren die Königsberg und die Karlsruhe. Während des Spanischen Bürgerkrieges patrouillierte die Köln an der spanischen Mittelmeerküste. Im Zweiten Weltkrieg nahm die Köln an Operationen in der Ostsee und am Unternehmen Weserübung teil)
10:01:15 Anker und Stadtwappen von Köln am Bug des Kreuzers.
10:01:23 Schwenk über Bullagen, Schriftzug "Köln", Matrose an Deck
10:01:33 An Deck des Kreuzers: Matrose mit Mützenband "Kreuzer Köln", Junge in HJ-Uniform schaut durch Fernrohr
10:01:49 Text: "An Rügen vorbei"
10:01:52 Schwenk über Insel Rügen, Matrosen an Ferngläsern
10:02:11 Dampfer fährt vorbei, Schlepper
10:02:32 Matrosen an Deck des Kreuzers
10:02:39 Matrose gibt Flaggensignale
10:02:45 Matrosen an schwerem Schiffsgeschütz. Schiffsgeschütz wird gedreht, Geschützrohre
10:03:00 Matrosen an Maschinengewehr
10:03:07 Blick auf das Deck: Matrosen, Geschützrohre werden gesäubert,
10:03:36 Blick über Deck und Schiffsgeschütz auf das Schiffsheck mit Hakenkreuzfahne
10:03:42 Gruppe Matrosen an Bord angetreten, laufen auseinander
10:03:50 Text: "See-Ziele".
10:03:52 schwimmende Seeziele für Übungsbeschuss
10:04:08 Junge in HJ-Uniform dreht Schiffsgeschütz
10:04:19 kleines Motorboot, Reichskriegsflagge, Matrosen legt am Kreuzer an. Offizier klettert an Bord.
10:04:50 Text: "Einfahrt in Kieler Hafen".
10:04:53 Kapitän und Junge im Ausguck.
10:04:55 Aviso Grille. (Der Aviso Grille war ein Schiff der Kriegsmarine und gleichzeitig eine Staats-Yacht, die Adolf Hitler und seiner Führung für private und repräsentative Zwecke zur Verfügung stand).
10:05:11 Matrose bläst in Horn10:05:14 Schwenk über Kriegsschiff
10:05:32 General Rothkirch im Ausguck, Matrosen.
10:05:41 verschiedene Kriegsschiffe der Deutschen Kriegsmarine in der der Kieler Förde
10:06:09 Matrosen Kreuzer Köln
10:06:18 schwere Schiffsgeschütze
10:06:31 Matrosen und Offiziere an Deck des Kreuzers Köln
10:06:40 Text: "Der Anker fällt".
10:06:42 schwere Ankerkette läuft über Deck, Anker fällt ins Wasser
10:07:03 kleines Motorboot wird von Deck des Kreuzers gehoben und auf das Wasser heruntergelassen.
10:07:19 U-Boote in der Kieler Förde
10:07:34 General Rothkirch an Bord des Kreuzers Köln
10:07:41 Text: "Abschied vom Kreuzer".
10:07:44 Graf Rothkirch mit Sohn in Zivilkleidung. beide tragen Trauerflor am Arm (seine Frau war kurze Zeit zuvor verstorben). Verabschiedung vom Kapitän, beide besteigen ein kleines Motorboot
10:08:00 Reichskriegsflagge, Blick zurück auf Kreuzer Köln
10:08:17 Vater und Sohn vor wehender Reichskriegsflagge am Heck, aufgewirbeltes Wasser hinter dem Boot. Schwarzblende
10:09:09 Text: "Brigade-Stab beim Anmarsch zur Besetzung tschechischen Gebietes am 7. Oktober 1938".
10:09:15 Wehrmachtssoldaten im Gespräch. Krad, Karten,
10:09:32 Text: "Schütze Hanau kommt zu Graf Rothkirch".
10:09:36 Soldat mit Stahlhelm läuft an Wehrmachtsfahrzeugen vorbei zu Graf Rothkirch, meldet sich und übernimmt Zettel.
10:09:43 Militärkolonne, Kradfahrer machen sich bereit.
10:09:55 Text: "Durchfahrt durch Heidenreichstein" (Heidenreichstein ist eine Stadtgemeinde im Bezirk Gmünd im nordwestlichen Waldviertel in Niederösterreich; etwa 20 Kilometer nordöstlich der Bezirkshauptstadt Gmünd, 16 Kilometer südlich und 12 Kilometer östlich der Grenze zu Tschechien).
10:09:59 Militärfahrzeuge und Infanteristen passieren Heidenreichstein.
10:10:09 Hinweisschilder: "Prag", "Gmünd", "Wien".
10:10:14 Militärfahrzeuge passieren Heidenreichstein. Schild an Gebäude "Molkereigenossenschaft Litschau". Einige Hakenkreuzfahnen an Gebäuden
10:1o:28 Text: "An alter Grenze Besprechung mit tschechischem Oberstleutnant". 10:10:31 mehrsprachiges Schild: "Links fahren!". Eine Gruppe deutscher Offiziere geht zum Schlagbaum. Österreichisch-tschechische Grenze
10:10:40 tschechischer Oberstleutnant an Grenzbefestigung im Gespräch mit deutschen Offizieren
10:10:54 Graf Rothkirch stellt sich vor Grenzmauer und zeigt Dicke der Mauer an.
10:10:59 Grenzzaun ist offen, im Hintergrund Schild "Zollamt". Graf Rothkirch übernimmt ein Emaille-Schild "Bundesstaat Österreich"
10:11:06 Text: "Tschechische Soldaten werden herangewinkt".
10:11:10 gefällter Baum als Straßensperre. Deutscher Offizier winkt mit weißem Taschentuch und steigt über den Baumstamm
10:11:27 Leiterwagen sind als Straßensperre auf Weg geschoben. Deutsche Offiziere nähern sich den Leiterwagen.
10:11:36 tschechische Soldaten grüßen militärisch hinter Schlagbaum. Gespräch zwischen deutschen und tschechischen Soldaten am Schlagbaum, Grenze
10:11:45 Spruchband über der Straße: "Byli Isme A Budem" ("wir sind und wir werden sein")
10:11:51 Gespräche zwischen deutschen und tschechischen Soldaten und Offizieren am Schlagbaum. Entspannte Atmosphäre. Deutsche Offiziere mit Fotokameras
10:12:15 Schild zweisprachig "Zollamtsplatz". Schwenk auf gebäude mit einem Schild
10:12:21 zweesprachiges Schild an Hauswand: Zollposten in Fichtau". (Südmähren. Fichtau war ein Vorort von Neubistritz). (Etwa 100 Km von Döllersheim, Waldviertel. Hierher stammt der Vater von Adolf Hitler), tschechisches Staatswappen: ein Löwe")
10:12:38 Text: "Schlüsselübergabe".
10:12:41 tschechischer Offizier übergibt am Schlagbaum Schlüssel an deutsche Soldaten
10:12:46 Graf Rothkirch begrüßt mit Handschlag tschechischen Offizier und unterhält sich mit ihm. Offiziere im Gespräch
10:13:05 Gruppe bewaffneter tschechischer Soldaten
10:13:06 Text: "Besatzung marschiert ab"
10:13:11 kleine Gruppe tschechischer Soldaten marschiert ab
10:13:18 Text: "Brücken-Eisensperre"
10:13:23 zwei deutsche Offiziere gehen auf Sperre aus Eisenträger zu
10:13:29 Text: "Beseitigung von Sperren"
10:13:33 Deutsche Soldaten zersägen Baumstamm
10:13:40 Text: "Zugmaschine hilft ziehen"
10:13:44 Halbkettenfahrzeug zieht Baumstamm von der Straße. Frauen streuen Blumen auf die Straße. Hakenkreuzfahne wird aufgezogen. Kleines Tor über Straße mit Hakenkreuzen und Tannengrün
10:14:11 Deutsche Soldaten beseitigen Leiterwagen, die als Straßensperre eingesetzt wurden. Schwere Steine werden von Karre geworfen.
10:14:29 Gruppe Zivilisten schaut zu. Schild: "... unseren Retter Adolf Hitler". 10:14:34 Text: "Grenzübertritt mit Deutschlandlied".
10:14:39 Grenzübertritt nach Tschechien. Deutsche Soldaten in Fahrzeugen grüßen militärisch.
10:14:47 Zivilisten grüßen mit Deutschem Gruß
10:14:53 lange Kolonne deutscher Militärfahrzeuge in einer Ortschaft
10:15:00 Zivilisten drücken deutschen Soldaten die Hand, Frau verteilt Blumen, Menschen grüßen vorbeifahrende Wehrmachtssoldaten mit Deutschem Gruß.
10:15:18 Text: "Tschechei. Peinliche Autopanne"
10:15:23 PKW am Straßenrand, Soldaten öffnen Motorhaube. Militärkolonne fährt an PKW vorbei
10:15:27 Text: "Auch tschechische Truppenabteilungen wurden überholt".
10:15:31 Aufnahme aus fahrendem PKW auf Gruppe tschechischer Soldaten. Viele schieben ein Fahrrad
10:15:37 Straßenschild: "Tabor 53 km", "Praha/Prag 140 km". (Werbung für Bata Pneu) (Tabor = Südböhmen, westlich von Brünn, nördlich von Budweis)
10:15:44 Gruppe tschechischer Soldaten wird von deutscher Militärkolonne überholt
10:15:51 Zivilisten jubeln einrückenden deutschen Soldaten zu
10:16:17 deutsche Panzer rollen an winkenden Zivilisten vorbei
10:16:22 Text: "Regenwetter hat eingesetzt"
10:16:27 Zivilisten, junge Männer, Bauern, Kinder begrüßen die vorrollenden deutschen Soldaten mit deutschem Gruß
10:16:45 Halbkettenfahrzeuge mit angehängten schweren Geschützen. Artillerie
10:17:03 Landarbeiterinnen auf einem Feld winken
10:17:24 Halbkettenfahrzeuge mit angehängten schweren Geschützen. Artillerie, auf einem Schotterweg. Schwarzblende
10:18:06 Text: "Beobachtung tschechischer Postierung vor Neuhaus" (Stadt in Südböhmen in Tschechien. ca. 20 km von der österreichisch-tschechischen Grenze entfernt)
10:18:10 deutsche Soldaten beobachten mit Ferngläser die Umgebung, Schotterstraße. Fahrradfahrer und Fußgänger kommen vorbei, kurzes Gespräch mit deutschem Wachposten
10:18:36 Text: "Divisions-Kommandeur General Veiel beobachtet" (Rudolf Veiel, Freikorps gegen Münchner Räterepublik, Kommandeur der 2. Panzer-Division, Einsatz: Polen, Westfeldzug, Balkan und Russland. Da er verdächtigt wurde, in das Attentat vom 20. Juli 1944 verwickelt zu sein, wurde er am 21. Juli abgelöst und in die Führerreserve versetzt, in der er bis Kriegsende blieb)
10:18:41 General Rudolf Veiel mit Fernglas an österreichisch-tschechischer Grenze, neben ihm zwei Ordonnanzoffiziere
10:18:52 Text: "Neuhäuser an der neuen deutschen Grenze"10:18:57 Landstraße, deutsche Wachposten. Große Gruppe Zivilisten steht auf der Straße, auf der eine Grenzmarkierung eingezeichnet ist.
10:19:10 Text: "Besprechung soll verabredet werden".
10:19:15 deutsches Militärfahrzeug, drei Soldaten mit weißer Fahne, fährt auf tschechisches Gebiet
10:19:26 Text: "tschechische Offiziere kommen".
10:19:31 PKW zwischen Zivilisten genau an der auf der Straße eingezeichneten Grenzmarkierung. Deutsche Offiziere grüßen tschechische Offiziere. Händeschütteln, freundliches Lächeln
10:19:48 deutsche und tschechische Offiziere besprechen an Karten den Verlauf
10:19:54 Zivilisten stehen auf der Straße, zwei deutsche Wachposten überprüfen Pässe von zwei Männern. Kontrollposten.
10:20:03 deutsche und tschechische Offiziere verhandeln. Große Menge Zivilisten beobachtet das Geschehen
10:20:25 LKW, Zivilisten auf der Ladefläche, fährt über Grenze
10:20:31 deutsche und tschechische Offiziere verabschieden sich lächelnd. Tschechische Offiziere gehen zurück zu ihrem PKW.
10:20:38 Text: "Zwei Vettern".
10:20:43 General Graf Rothkirch im Gespräch mit Wehrmachtssoldaten. Im Hintergrund Schrift an Wand "Kleider Posik".
10:20:52 Text: "Beachtliche Betonbunker".
10:20:57 tschechischer Bunker, Offizier läuft auf Bunker
10:21:10 Text: "Vorne keine Schießscharten".
10:21:15 tschechische Bunker, Verteidigungsanlagen
10:21:38 Text: "Handgranatenauswurf".
10:21:42 runde Öffnung in Bunker, ein Stück Holt wird durch das Loch gesteckt, Schießscharten für Maschinengewehre
10:21:50 Text: "Panzerwagensperren"
10:21:54 große Menge Eisenträger, Spanische Reiter, Panzersperren. Deutsche Soldaten bewegen Spanischen Reiter
10:22:13 Text: "Drahthindernisse"
10:22:17 deutsche Soldaten laufen durch Stacheldrahthindernisse, Stacheldrahtzäune quer durch die Landschaft
10:22:37 Text: "Vorbereitete Anstauungen".
10:22:42 deutsche Soldaten laufen über einen kleinen Damm, der vor einem Bach aufgebaut wurde. Schwarzblende
10:24:05 Text: "Erinnerungen an den September 1939 in Polen".
10:24:09 deutsche Offiziere an Schlagbaum. Deutsch-polnische Grenze10:24:13 Zollamt. Schild "Zollamt"
10:24:25 Text: "Grenzstadt Zduny" (polnische Stadt ca. 80 km südlich von Posen, 1943 zu "Treustadt" umbenannt
10:24:28 Zduny, Turm des Rathauses
10:24:36 deutscher Soldat kommt auf Kamera zu, grüßt und meldet
10:24:40 Barrikaden aus Holzstämmen in Zduny. Straßensperren aus Holzstämmen
10:24:54 Nonne und drei ältere Frauen. Nonne kommt auf Kamera zu
10:25:00 Text: "Achtung! Die sandigen Flecken sind scharfe Minen"
10:25:05 Kopfsteinpflasterstraße. Deutscher Polizist mit Gewehr zeigt auf Minen, die in die Straße verlegt wurden.
10:25:16 Straßensperre, davor explodierte Mine. Am Straßenrand liegen Steine der Detonation
10:25:23 Feld, Sanitätssoldat liegt zwischen Pflanzen und beobachtet. Soldat kommt auf Kamera zu, grüßt und meldet
10:25:35 Graf Rothkirch kommt auf Kamera zugelaufen
10:25:45 Text: "Unteroffizier vor zwei Minuten aus brennendem Flugzeug abgesprungen"
10:25:51 Soldaten packen Fallschirm zusammen
10:26:04 brennende Trümmer. Flugzeug ist offensichtlich in ein Gebäude gestürzt, Absturzstelle
10:26:15 der abgesprungene Unteroffizier, Trümmerteile des Flugzeugs.
10:26:30 Gruppe Soldaten mit Stahlhelm, Krankenschwester
10:26:39 Schwenk über eine Ortschaft, Kirchtürme
10:26:47 Soldaten in einem Ort angetreten. Offizier meldet General Rothkirch
10:26:58 Trümmer eines zerstörten Hauses
10:27:09 Militärfahrzeug fährt sehr vorsichtig über schmale Holzbrücke
10:27:35 polnische Jungen treiben einige Kühe und Ziege über Landstraße. Flüchtlinge
10:27:40 Flüchtlinge, Pferdekarre, Menschen sitzen auf Pferdekarren, Kind im Bollerwagen, Kühe werden weggetrieben
10:28:23 Text: "Feldküche auf Mine gefahren".
10:28:26 Rothkirch im offenen PKW schaut auf zerstörte Feldküche, Gulaschkanone
10:28:36 von einer Detonation umgeknickte Bäume liegen am Straßenrand
10:28:46 eine gesprengte Brücke liegt im Fluss
10:28:58 Flüchtlinge auf Leiterwagen, Pferdekarren, Treck
10:29:11 Ruine eines ausgebrannten Gebäudes10:29:18 Text: "Polen arbeiten beim Aufbau einer Brücke bei Schloß Antonin". (Jagdschloss der Radziwiłłs, in den Jahren 1822 bis 1824 von Karl Friedrich Schinkel errichtet, origineller, oktogonaler Zentralbau mit einem riesigen, drei Stockwerke hohen Kachelofen in der Mitte. Das Schloss enthält ein Chopin-Gedenkzimmer (Chopin verweilte hier 1829)
10:29:24 Zivilisten arbeiten am Ufer eines Flusses, Zwangsarbeiter. Reste der alten Holzbrücke werden zusammengetragen.
10:29:52 Polen sitzen an einem Baum im Gras, deutscher Wachposten
10:29:58 Schloss Antonin, Innenaufnahme: großer Kachelofen mit Geweihen, Verwüstungen im Schloss. Gemälde liegen auf einem Bett
10:30:15 Text: "Frau von Heydebrand erzählt von ihrer Verschleppung".
10:30:19 Frau und zwei deutsche Offiziere, Frau erzählt
10:30:29 Ort. Schild "Poznan 103 km".
10:30:35 Frau führt ein Pferd, das einen PW zieht
10:30:45 Straßenecke in einer polnischen Ortschaft: Menschengruppe
10:30:48 Flüchtlinge, Mann trägt großen Koffer, Flüchtlinge mit Kindern laufen am Straßenrand. Schwarzblende
10:32:06 Text: "Wirkung von Fliegerbomben".
10:32:10 Gebäude, Bahnhof "Wrzesnia" Stadt in Polen etwa 50 km östlich von Posen). Fensterscheiben fehlen, Bahngleise verbogen und in den Himmel zeigend, Bombenloch,
10:32:38 Text: "Bahngleise vom Luftdruck in die Höhe geschleudert"
10:32:42 Bahnhof nach Luftangriff, Bahngleise sind hochgeschleudert und verbogen.
10:33:17 Rothkirch begutachtet Flugzeugmotor? Turbone? zeigt mit Finger auf Einschusslöcher. Schwenk über verbogene Bahngleise
10:33:44 Text: "Einzug in Posen".
10:33:50 Posen: Häuser geschmückt mit Hakenkreuzfahnen, Soldaten, Bevölkerung, vor allem Frauen und Mädchen mit Blumensträußen, Offiziere, darunter General Rothkirch und General Rudolf Veiel, im Gespräch.
10:34:25 Einmarsch der deutschen Truppen in Posen. Bevölkerung grüßt mit Deutschem Gruß. Nahaufnahme: junge Mädchen lachen und mit Deutschem Gruß
10:34:41 Parade vor General Veiel: Soldaten ziehen Pak-Geschütze, Offiziere grüßen
10:34:55 Stiefel und Fahrräder laufen über Blumen, die auf die Straße geworfen wurden.
10:35:00 Parade der Wehrmacht in Posen. Geschütze, im Vordergrund General Rothkirch.
10:35:09 Frauen mit Blumen grüßen mit Deutschem Gruß
10:35:15 Wehrmacht: Pferde ziehen Geschütze,
10:35:23 Offiziere im Gespräch am Rande der Parade10:35:25 lachende junge Frauen mit Blumen. Junge Frau wirf Blumen auf die Straße
10:35:33 kleines Mädchen mit Zöpfen mit Deutschem Gruß, mit Blumen
10:35:39 Wehrmachtparade in Posen: Maschinengewehre auf kleinen Lafetten, auf einem Geschütz sitzt ein Hund
10:35:51 Zivilisten und Ordensschwestern grüßen mit Deutschem Gruß
10:35:59 drei Soldaten stehen neben einem Maschinengewehr an einer Straßenecke, Soldaten im Gespräch mit einer Frau
10:36:06 Soldaten neben einem PAK-Geschütz
10:36:13 Nach der Parade: Rothkirch mit Offizier in Posen
10:36:25 Text: "An Stelle der zerstörten Telefonleitungen werden neue verlegt".
10:36:31 "Kabelaffen", Soldaten verlegen Telefonkabel, Kabel wird von Rolle abgerollt und an Telefonmasten aufgehängt
10:36:48 Text: "abgeschossener deutscher Bomber".
10:36:51 abgeschossener deutscher Bomber liegt auf einer Wiese. Soldaten besichtigen das Flugzeugwrack, Einschüsse, Blick in Kanzel. Erdhügel, Pilotengrab. Schwarzblende
10:39:00 Briefträger kommt auf Kamera zugelaufen, geht zu einem Haus, grüßt mit Deutschem Gruß und übergibt Brief an Offizier
10:39:11 Graf Rothkirch in Uniform öffnet Brief und liest
10:39:22 Brief in Nahaufnahme: "Chefreiterführer München 27. 3. 1934. Lieber Graf Rothkirch. Um bei den SS-Gruppenführern mehr Verständnis für die moderne Art der Ausbildung der SS-Reiterei zu wecken, beabsichtige ich einen dreitägigen Kursus für die höchsten SS-Führer durch Sie abhalten zu lassen".
10:39:44 Graf Rothkirch in Uniform geht mit Brief die Straße entlang
10:39:47 Gebäude, offene Türe, Schild "Küche 9". SS-Gruppenführer treten aus Gebäude. Graf Rothkirch in Reiterkleidung.
10:40:05 Gruppe von sieben SS-Gruppenführer im Feld, beobachten Soldaten, der getarnt im Schützenloch liegt
10:40:23 SS-Gruppenführer im Gespräch: Nahaufnahme einzelner SS-Gruppenführer
10:40:45 Soldat liegt getarnt hinter Binsen, biegt Binsen auseinander, beobachtet, tarnt sich wieder
10:40:57 SS-Gruppenführer beobachten und diskutieren miteinander
10:41:06 Soldat steht aus Schützenloch auf
10:41:11 SS-Gruppenführer bei einem Soldaten, der hinter einem Nadelbaum liegt. Soldat demonstriert, wie er sich mit dem Nadelbaum tarnt.
10:41:33 SA-Führer erläutert den SS-Gruppenführern das Geschehen. Soldaten robben sich eng an den Boden gepresst, vorwärts
10:42:15 SS-Gruppenführer beobachten mit Ferngläsern das Gelände10:42:24 SS-Gruppenführer Nahaufnahme
10:42:26 Nadelbaum, Soldat sitzt getarnt im Nadelbaum, schiebt Ast beiseite und winkt
10:42:39 SS-Gruppenführer, Nahaufnahme. SA-Führer erläutert. Soldaten bewegen sich eng an den Boden gepresst vorwärts
10:43:01 SA-Gruppenführer notieren in kleine Notizbücher
10:43:22 SS-Gruppenführer liegen in Reihe auf dem Boden. Graf Rothkirch in Zivil mit Hut gibt Anweisungen. Schwarzblende
10:44:00 Farbe: Frankreich. Schmiedeeisernes Tor.
10:44:10 Farbe: Schloss,
10:44:25 Farbe: Mann im Anzug begrüßt General Graf Rothkirch und seinen Adjutanten. Gespräch im Schlosspark. Blumenrabatte, Steinfiguren, Steinadler auf einer Säule, Löwenbrunnen,
10:45:39 Farbe: General Rothkirch filmt. Gartenfiguren, Löwenbrunnen,
10:45:58 Farbe: Besuch im Gewächshaus, Gladiolen
10:46:15 Farbe: Ehepaar geht über Holzbrücke, Graf Rothkirch mit Schmalfilmkamera. Teich, Schwan
10:46:45 Farbe: Graf Rothkirch mit Farbfilmkamera, Zivilisten, Kollaboration. Park-und Gartendetails: Blumen, Figuren, blühende Büsche
10:47:31 Farbe: Gruppe Zivilisten und hohe deutsche Offiziere an einem Tisch im Garten
10:48:05 Farbe: Schloss, Blumen
10:48:35 Farbe: offener Militär-PKW verlässt Schlossgelände und fährt durch Tor auf die Straße
10:48:43 Farbe: kleine Holzkirche
10:48:56 Farbe: Heiligenbild, Kreuzabnahme an Kirche in Zakopane.
10:49:03 Farbe: Graf Rothkirch im Ledermantel
10:49:13 Farbe: Schild: "Nach Zakopane 16 km" (Zakopane ist eine Stadt im südlichsten Teil Polens, rund 90 Kilometer südlich der Stadt Krakau in einem weiten Talbecken der Westtatra und der Hohen Tatra nahe der slowakischen Grenze. Im Sommer 1941 sperrten die deutschen Behörden Zakopane für Juden und erklärten es zum Erholungsgebiet für Deutsche).
10:49:15 Farbe: im Hintergrund die schneebedeckten Berge der Hohen Tatra. Typische Holzhäuser, Bewohner in Tracht. Jungen und Männer in bestickten Lederhosen, Junge in Tracht hütet Ziegen an einem Fluss
10:50:04 Farbe: Frauen mit Kopftüchern und kleinem Kind nehmen dankend Zigaretten an. Mann mit bestickter Lederhose.
10:50:32 Farbe: Kinder, einige in Tracht, schaukeln auf einem Brett
10:50:51 Farbe: Kirche, Kirchgang, Frauen in Tracht, Männer in Tracht10:51:08 Farbe: General Graf Rothkirch im Ledermantel, Frauen und Mädchen in Tracht gehen zur Kirche
10:51:40 Farbe: Jungen in Tracht: Hüte und bestückte Lederhosen auf dem Weg zur Kirche. Männer in Tracht knien und sitzen vor der Kirche und beten, da Kirche überfüllt. Frau mit Kind und Gebetbuch vor geöffneter Kirchentür
10:52:53 Farbe: Truthahn und Perlhühner vor Kirche
10:53:07 Farbe: viele Männer in Tracht verlassen die Kirche nach der Messe
10:53:35 Farbe: Frauen in Tracht verlassen die Kirche. lange Einstellungen der Menschen in Zakopane in Trachten.
10:54:46 Farbe: General Rothkirch im Ledermantel zwischen Menschen in Trachten, besteigt seinen PKW. Detailaufnahmen der bestickten Lederhosen.
10:55:12 Farbe: Gruppe junger Männer und Frauen auf einer Pferdekarre. Fahrrad auf Karre geladen. Schwarzblende
10:56:00 (1941) Russland: NSU Kettenkrad HK 101, Graf Rothkirch steigt vom Kettenkrad, russisches Holzhaus
10:56:37 Fieseler Storch startet auf einer Wiese, Fieseler Storch fliegt und landet
10:57:02 Fieseler Storch mit Pilot. Graf Rothkirch begrüßt eingeflogenen General.
10:57:15 Kollaboration. Ukrainische Freiwillige zu Pferd mit sowjetischen Gewehren, grüßen
10:57:22 zwei russische Kriegsgefangene tragen verwundeten Kameraden auf einem Holzstock, deutscher Wachposten. Verbundener Fuß
10:57:37 Zivilbevölkerung, Gruppe russischer Kriegsgefangener, Kriegsgefangene rauchen Zigaretten
10:58:01 General Rothkirch und russische Kriegsgefangene. drei Kriegsgefangene liegen auf dem Boden
10:58:14 Platzkonzert irgendwo in den Weiten des Ostens. Dorfbewohner und Soldaten sitzen auf Bänken. Musiker der Wehrmacht spielen. Kapelle, Zuschauer klatschen (lange Einstellungen auf die Musiker und die Zuschauer, darunter auch General Graf Rothkirch). Unter den Musikern sind auch russische Freiwillige
11:00:03 Russland: aus Holz gebautes Karussell, von Hand betrieben. Junge Frauen und Kinder fahren Karussell.
11:00:29 General Graf Rothkirch. Gruppe junger Frauen neben einem typischen Holzhaus
11:00:44 Friedhof. Steinsäule mit orthodoxem Kreuz.
11:01:53 Grabstein mit Hammer und Sichel.
11:01:06 Graf Rothkirch besichtigt das Denkmal
11:01:21 Grabplatte mit kyrillischer Schrift: "Smirnow". Schwarzblende
11:02:00 Winter: Weißrussland. Militärfahrzeuge fahren durch Ortschaft.
11:02:02 Schild "Warschau 56 Km", "Minsk 17 Km", Brest 135 Km". Leichter Schneefall.
11:02:10 Winter. leichter Schneefall, Soldaten mit Pferden, Soldaten tragen Schal über den Ohren, Panjeschlitten
11:02:47 Schwenk über nebeneinander stehenden Lastwagen
11:03:02 im Schnee stecken gebliebener PKW wird ausgegraben und angeschoben.11:03:32 zwei Frauen mit Kopftüchern
11:03:34 Räder des PKW drehen auf Schnee durch
11:03:41 Winterlandschaft, Holzhäuer und Holzwindmühle.
11:03:52 General Rothkirch mit Schneehemd.
11:04:01 General Fedor von Bock in vorderster Front, Gespräch mit Graf Rothkirch
11:04:20 durch Feindbeschuss zerstörtes Bauernhaus. Außen- und Innenaufnahmen. Typischer großer Ofen
11:04:58 Winterbilder, Spaziergang im hohen Schnee im Kessel, von Roter Armee eingeschlossen, Rothkirch mit Fellmütze, begleitet von einem Adjutanten
11:05:33 Soldat mit Panjeschlitten. Meldung. Besprechung anhand einer Karte
11:05:42 Soldat in einem verschneiten Schützengraben.
11:05:53 Winterbilder: Bäume und Sträucher sind vereist, Telefonleitungen vereist.
11:06:09 verschneiter Erdbunker aus Holzstämmen errichtet. Vereiste Telefonkabel
11:06:14 Graf Rothkirch schlägt mit Spazierstock auf vereiste Telefonleitung. Winterkrieg. Gang durch tief verschneites Gelände
11:06:43 Fahrt auf einfachem Holzschlitten, der von einem Pferd durch den Schnee gezogen wird
11:06:59 Soldaten auf Skiern ziehen Schlitten mit aufmontiertem Maschinengewehr.
11:07:15 Bindung eines Ski, Stiefel gehen aus Skibindung
11:07:19 Soldaten ziehen Schlitten mit aufmontiertem Maschinengewehr Berg heraus. Soldat rodelt mit Schlitten und MG den Berg herunter, Deutsche Soldaten
11:07:41 steif gefrorene tote Sowjetsoldaten im Schnee, General Rothkirch betrachtet die gefrorenen Leichen
11:07:54 Pferd zieht Schlitten mit drei Soldaten durch den Schnee
11:08:05 Text: "Rothkirchs treffen sich im Krieg, 1944 in Litauen"
11:08:10 Sommer 1944, Litauen: Holzhaus mit Ziehbrunnen. Frau holt Wasser aus Ziehbrunnen
11:08:20 Leopold Graf Rothkirch mit Panzervernichtungsabzeichen? .
11:08:29 fliegender Fieseler Storch. Flüsse und Ortschaften werden überflogen
11:08:54 stattliches Herrenhaus: Graf Rothkirch und Sohn reiten zwei Schimmel.
11:09:58 Text: "Nach Panzernahkampf, Ostpreußen 1944".
11:10:04 Ostpreußen. General Rothkirch gratuliert seinem Sohn.
11:10:27 Herrenhaus, PW mit Stander. Rothkirch in Uniform, Panzervernichtungsabzeichen am Ärmel, besteigt PKW und fährt ab11:10:47 Ostpreußen: Frauen mit voll gepacktem Fluchtwagen, Treck
11:11:00 Schild an Pferd: "Landratsamt Hinrichswalde. Elchniederung". (Im Oktober 1944 mussten die Einwohner ihre Häuser verlassen. Am 20.Januar 1945 wurde Heinrichswalde von der Roten Armee eingenommen).
11:11:12 Frauen auf Kutschbock eines Fluchtwagens. Ziegen auf einem Leiterwagen
11:11:18 Frau steigt auf Fluchtwagen, Fluchtwagen fahren los. General Rothkirch verabschiedet sich von den Frauen. Schwarzblende
11:13:00 Text: "Spahis-Reiter 1940 in Nantes beim Waffenstillstand" mit Frankreich
11:13:09 Farbe: Araber-Pferde, Spahi-Reiter (Nach der Eroberung Algeriens gründete man in der französischen Armee Sipahi-Regimenter, dort als Spahis bezeichnet, die auch noch im 20. Jahrhundert in Algerien und Tunis Dienst in orientalischer Tracht taten. Sie wurden regelgerecht organisiert und ausgebildet. Offiziere und ein Teil der Unteroffiziere waren stets Nationalfranzosen. Die Sipahis kämpften noch im Zweiten Weltkrieg gegen das Dritte Reich. Ein Teil dieser Truppen konnte im Mai/Juni 1940 in die Schweiz übertreten und wurde dort bis 1941 interniert)
11:13:27 deutsche Soldaten begutachten Araberpferde
11:13:38 Text: "Exercier-Bewegungen"
11:13:43 Farbe: General Graf Rothkirch mit Spahi-Reitern. Spahi reiten in Formation auf einer Wiese. Trab, Galopp, verschiedene Formationen
11:16:39 Text: "Ein interessanter Versuch"
11:16:35 Farbe: General Graf Rothkirch reitet Araberpferd im Galopp
11:16:53 Farbe: Spahis lassen ihre Pferde an einem Fluss trinken
11:17:11 Text: "1962 - 63. Spahivorführungen in Aachen und Rotterdam"
11:17:21 Farbe: Spahirreiter zeigen ihre Reitkunst, Hammel am Spieß. Schwarzblende
11:22:00 Text: "Eichborns, Sannes in Oberurf, Sommer 1934" (wahrscheinlich Oberurff in Hessen)
11:22:07 offener PKW fährt vor, herzliche Begrüßung
11:22:47 Text: "Der Besuch wird beschäftigt"
11:22:53 Kegelpartie im Garten. Kugel hängt an einem Seil
11:24:04 Text: "Poldis Freund Karli Schönhall reist ab 18. August 1935"
11:24:21 Junge holt offenen PKW aus Garage und fährt Wagen vor das Haus. Jungen, einer im Matrosenanzug, steigen mit Eltern in PKW
11:25:10 Hauptbahnhof Kassel. Bahnsteig, zwei Jungen mit Koffer, Eisenbahn fährt ein. Koffer wird verstaut, Jungen verabschieden sich voneinander
11:25:44 Zugtüren werden geschlossen. Eisenbahn fährt an. Nahaufnahmen Eisenräder der Eisenbahn. Verabschiedung am Abteilfenster. Junge im Matrosenanzug

11:26:13 Text: "Tini und ich besuchen Stumms am 10. August 1935". (Ferdinand von Stumm)
11:26:20 Schloss Rauischholzhausen in der Nähe von Marburg. Aufnahmen vor dem Schloss und im davor liegenden Garten. herrschaftliches Anwesen. PKW fährt vor Freitreppe, Begrüßung
11:26:56 Kaffeetafel im Garten
11:27:57 Text: "Tini zeigt Poldi die Elisabeth-Kirche in Marburg, am 19. August 1935"
11:28:08 Mutter und Sohn verlassen Elisabeth-Kirche. Herrschaftlichen Haus
11:28:32 Begräbnis, Soldaten und Zivilisten mit großen Kränzen.