Dieser 9.5-mm-Film besitzt lange Zwischentitel. Diese sind verkürzt verschriftet.
10:00:13 Arbeiter in einer Autofabrik. Schwere Eisenpressen, Bohrmaschine, Stahl wird geformt, Ketten eines Kettenfahrzeugs, ein Auto wird zusammen gebaut.
10:00:28 Texttafel: "Die Expedition legte 30.000 Kilometer zurück. Für eine ähnliche Reise brauchte Marco Polo 12 Jahre".
10:00:39 animierte Karte: Von Beirut über Persien, Afghanistan und China nach Peking. Von Peking entlang der Küste nach Siam über Indien und Persien wieder zurück nach Beirut.
10:01:06 Texttafel: "Expedition war in zwei Gruppen geteilt:1. Gruppe Pamir, geleitet von G.M. Haardt".
10:01:16 Bild von G.M. Haardt
10:01:23 Karte: Pamir-Gebirge, China
10:01:31 Texttafel: "2. Gruppe China, geführt von Victor Point".
10:01:35 Victor Point vor einer Jurte. Animierte Karte von Peking durch die Wüste Gobi nach Kachgar
10:01:58 Texttafel: "Zu jeder Gruppe gehörte eine fahrbare Radio-Anlage, die die Verbindung zwischen beiden Abteilungen herstellte".
10:02:10 gepanzerter Wagen, Blick durch Wagenfenster auf Radio-Anlage
10:02:21 Texttafel: "1. Teil, Von Beirut nach Teheran. Quer durch Syrien, Irak und Iran (Persien)". "Am 4. April 1931, verlässt G.M.Haardt mit sieben Raupenautos Beirut".
10:02:39 Die Wagen werden angelassen, die Expeditionsteilnehmer besteigen die Wagen, Großaufnahme: Gesichter der Expeditionsteilnehmer
10:03:02 Spahi-Reiter mit gezückten Säbeln, französische Offiziere zu Pferd
10:03:10 Raupenautos fahren los, zwischen den Wagen Spahi-Reiter
10:03:23 einheimische Zivilbevölkerung, fahrende Raupenautos mit Spahi-Reitern
10:03:37 Texttafel: "Schloss Krack, das von Kreuzfahrern errichtet wurde". Verschiedene Ansichten der imposanten Burganlage
10:03:53 Raupenautos unterwegs in der Wüste. Verschiedene Ansichten der Autokolonne.
10:04:23 Kamel-Karawane, Rast an einer großen Funkantenne, Funkspruch in Schriftform, animierte Karte: 12.000 Kilometer von Beirut nach Peking.

10:05:15 Texttafel: "Palmyra: griechisch-römische Ruinen". Aufnahmen von Säulenresten, Ruinen, Araber inmitten der Ruinen
10:05:59 Großaufnahme: Gesichter arabischer Männer, Araber mit Gewehr, Araber mit Pferd und Gewehr
10:06:14 Bagdad am Ufer des Tigris (teilweise mit Titeleinblendungen im Film). Moscheen, brütende Störche, Minarette, Innenhof einer Moschee, Islam,
10:07:10 islamischer Friedhof, Gasse in der Altstadt, Händler, Ware wird mit einfacher Waage gewogen, Kamelherde,
10:07:29 Texttafel: "Auf der Karawanenstraße Bagdad-Hamadan. Teheran geht es nach Persien/Iran".
10:07:39 Einstieg in die Raupenwagen, Wagen fahren los, bizarre Felsformationen im Bergmassiv von Zagros, Wagen fahren durch unwegsames Gebiet, Wüste
10:08:16 Texttafel: "Iran ist eines der trockensten Länder der Welt". Wagen fahren durch langgestreckte Sand-Ebene, überqueren ein Viadukt aus Stein gebaut. Ortschaft aus Lehmhäusern
10:08:40 Zivilisten stehen auf den Dächern ihrer Lehmhäuser, Kinder vor einer Lehmhütte,
10:08:52 Großaufnahme: alte Männer, Jungen, Frauen mit Kopftuch
10:09:05 Ziegenherde, verschleierte Frauen, Ortschaft,
10:09:27 Texttafel: "Teheran, die Hauptstadt, hat sich modernisiert".
10:09:38 heutige Imam-Khomenie-Moschee, verschiedene Einstellungen
10:09:59 Militärmusik-Kapelle spielt, Expeditionsteilnehmer und Militärs
10:10:07 Texttafel: "Seine Hoheit der Thronfolger von Iran, besucht das Lager der Expedition"
10:10:15 Mohammad Reza Pahlavi im Kreis von Militärs und Expeditionsteilnehmern. (* 26. Oktober 1919 in Teheran; † 27. Juli 1980 in Kairo trat gemäß der iranischen Verfassung als ältester Sohn von Reza Schah Pahlavi am 17. September 1941 die Nachfolge seines Vaters als Schah des Irans an)
10:10:28 Reza Pahlevi sitzt im Raupenauto und wird durch das Expeditionslager gefahren. Schwenk über blühende Blumen.
10:10:55 Raupenautos rollen auf festungsartiges Gebäude zu, Begrüßung der Expeditionsteilnehmer durch iranisches Militär, Raupenfahrzeug fährt durch einen geöffneten Schlagbaum in einer Ortschaft. "Ende des Ersten Teils".
10:11:29 Texttafel: "Zweiter Teil: Von Herat nach Srinagar. Durch Afghanistan." (Srinagar ist eine Stadt im nördlichsten indischen Bundesstaat Jammu und Kashmir)10:11:39 animierte Karte: von Teheran nach Herat.
10:11:48 Texttafel: "Die sieben Raupenautos verlassen Iran und kommen nach Afghanistan".
10:11:59 Expeditionsteilnehmer im Gespräch mit afghanischem Grenzsoldaten. Afghanische Fahne weht im Hintergrund
10:12:05 afghanische Soldaten zu Pferde, Pelzmützen, Gewehre. Nahaufnahme eines Reiters
10:12:17 Autos fahren auf die Befestigungsmauer von Herat zu.
10:12:31 Texttafel: "Herat. Die Hauptstadt von Afghanistan". "Von Alexander dem Großen zerstört und wieder aufgebaut".
10:12:46 Herat: Wassergraben vor der Stadtmauer mit Türmen
10:12:53 Minarette. Ruinen des Musalla-Komplexes (Musalla bezeichnet einen offenen Gebetplatz außerhalb der Moschee)
10:12:59 Gawhar Shad Mausoleum, im Vordergrund Mohn
10:13:05 Teile der Zitadelle von Herat. Wagen fahren durch Herat. Einheimische staunen
10:13:19 afghanische Robab (auch Rabab) wird gespielt. Afghanisches Nationalinstrument (Der Körper der Robab bestand aus einem einzigen Stück Maulbeerholz. Der Resonanzkörper ist zweiteilig, ein Teil mit Ziegenhaut bedeckt, der andere mit einer Holzdecke und Perlmutt verziert Das Instrument hat drei Bünde aus Nylon). Afghane spielt, Aufnahmen aus Herat
10:13:33 alte Windmühlen,
10:13:41 Texttafel: "Der Farah-Roud ist ein eigentümliches Gewässer. Sein Wasser versickert im Sand". Raupenautos werden auf eine Fähre gefahren und über einen Fluss gesetzt. Afghanen helfen, Expeditionsteilnehmer bedanken sich bei den Afghanen.
10:14:21 Kettenwagen fährt durch Fluss, Seilwinde, Afghanen laufen durch den Fluss, Afghanen tragen Kisten auf dem Kopf durch den Fluss
10:15:00 Texttafel: "Ankunft im Gebiet von Kabul". Tal von Bamiyan". Schwenk über Gebirgszug mit Budda-Statuen (nur schwer zu erkennen), verschneite Berggipfel des Hindukusch
10:15:43 Texttafel: Nachricht von der China-Gruppe. Kommen nur langsam durch Wüstensand vorwärts"
10:16:10 Kettenwagen fahren durch Wüste, Staub wird aufgewirbelt, chinesische Händler mit Holzkarren, von Yaks gezogen, verschiedene Einstellungen der Kettenwagen in der Wüstenlandschaft
10:17:04 animierte Karte: Bamyan. Texttafel: "Die Ruinen des Bamian-Tales verraten die Nähe zu Indien".
10:17:18 Schwenk über Wohnhöhlen im Felsen, Budda-Statue, Expeditionsteilnehmer klettern Felsen hoch 10:17:34 Texttafel: "In Chortchouk Zeugen einer griechisch-buddhistischen Kunst".
10:17:43 Expeditionsteilnehmer vor Staffelei, malt ein Bild ab. Bild: christlich-buddhistische Motive
10:17:58 Texttafel: "Tänze der Gegend ähneln den Gesten der Derwische". Tänzer und Trommler, die sich wild drehen. Derwisch
10:18:55 Texttafel: "Britisch-Indien und seine Wunder".
10:19:02 Kettenwagen fährt durchs Bild. Tafel: "Grenze von Indien. Durchgang verboten, wenn Passunterlagen nicht vorhanden sind" (Text ist im Original auf englisch).
10:19:13 indische Grenzsoldaten, britische Dudelsackbläser empfangen die Expedition. Englische Offiziere begrüßen die Expeditionsteilnehmer. Dudelsackbläser, englische Militärkapelle, englische Offiziere,
10:19:53 indische Gurkhas in Reihe angetreten
10:19:57 Einheimische Männer mit Turban
10:20:10 animierte Karte: Peschawar, Srinagar, Kachgar
10:20:32 Texttafel: "Srinagar. Das indische Venedig". Aufnahmen aus fahrendem Boot auf Gebäude am Ufer, Flusslandschaft, breiter Fluss, Bäume stehen im Wasser
10:21:03 Funker der Expedition im Wagen. Kopfhörer aufgesetzt, schreibt Funkspruch mit. "China-Gruppe. Sind ohne Wasser"
10:21:17 Suche nach Wasser in der Wüste, "Überschreiten Grenze nach Sinkiang".
10:21:40 Kettenwagen fahren durch Wüste
10:21:43 Texttafel: "In Sinkiang herrscht Revolution". Soldaten mit Kanonen
10:22:00 Texttafel: "Die Abteilung Viktor Point wird vom Gouverneur von Sinkiang verhaftet".
10:22:08 chinesischer Gouverneur, Soldaten. Text: "niederschmetternde Nachricht".
10:22:22 G.M. Haardt studiert mit Begleitern eine Karte. Schneebedeckte Berggipfel des Himalaya
10:22:37 Texttafel: "Schnelle Himalaya-Überquerung, um der China-Gruppe zu Hilfe zu kommen".
10:22:54 Kettenwagen durchqueren Fluss, fahren durch hügelige Landschaft. Berggipfel in Abenddämmerung. Ende 2. Teil
10:24:00 Lastenträger tragen Einzelteile der Kettenwagen über einen Fluss. Wagen werden wieder zusammengebaut.
10:24:22 Fahrt auf engsten Bergpfaden, beobachtet von einheimischer Bevölkerung10:24:27 Texttafel: "Astor in 3250 Meter Höhe. Ein elendes Nest, aber höchster Ort der Erde"
10:24:39 Schwenk über steile Berghänge auf Astor. Einige niedrige Hütten auf einem Bergplateau. Bewohner: Männer, Frauen und Kinder. Alter Mann liest im Koran.
10:25:09 Texttafel: "Der Bourzil-Pass ist 4200 Meter hoch". Schneebedeckte Berge. Die Expedition mit Kettenwagen kämpft sich durch den verschneiten Pass. Tote Pferde, Hohe Berge und tiefe Täler
10:25:42 Kettenwagen fährt vorsichtig einen Schotterhang herunter. Einheimische halten den Wagen an Seilen
10:26:01 Texttafel: "Ghilghit. kleines Dorf".
10:26:13 Bevölkerung, Männer mit Turbanen, umringen die Fahrzeuge, Nachricht von der China-Gruppe. Männer in Gefangenschaft
10:26:54 Texttafel: "Bei den Kirgisen. In Baltit, Hauptstadt des Königreiches Hounza" ( Königreich Hunza, das bis 1974 von einem König (hier Mir genannt) regiert wurde und nur auf dem Papier zu Pakistan gehörte. Einst schlängelten sich entlang dieser abgelegenen Täler viele solcher kleinen Königreiche aneinander. Mit dem Bau des Karakoram Highways in den 70er Jahre dehnte die Regierung in Islamabad ihren Einfluss nach Norden aus und entmachtete den König von Hunza)
10:27:02 Kirgisen, Jungen laufen vor Kamera weg
10:27:12 Texttafel: "Der Mir von Hounza gibt seinen Gästen zu Ehren ein Tanzfest".
10:27:19 Expeditionsteilnehmer begrüßen den König, Rubabspieler mit ihren Instrumenten, junge Mädchen tanzen
10:27:36 Großaufnahme: König "Mir" von Hounza. Tanzende Mädchen vor Zelt im Freien
10:27:49 Texttafel: "Ohne Wagen durch die Schluchten des Karakorum". (Der Karakorum ist ein bis zu 8611 m hohes Gebirge in Zentralasien. Er trägt mit dem K2 den zweithöchsten Berg der Erde sowie mit Broad Peak (8051 m), Gasherbrum I („Hidden Peak“, 8080 m) und Gasherbrum II (8034 m) drei weitere Achttausender. Außerdem befinden sich hier 63 eigenständige Siebentausender und etliche Nebengipfel. Der Karakorum erstreckt sich über den Norden Pakistans, Indiens und den Westen Chinas, Teile des Grenzverlaufs sind umstritten. Der Indus und dessen Zufluss Shyok grenzen den Karakorum von der Himalaya-Hauptkette im Südosten ab)10:28:27 Ritt der Expeditionsteilnehmer auf Pferden durch das Gebirge, über Schneefelder
10:28:38 Texttafel: "Auf dem Dach der Welt, Kilik-Pass 5200 Meter, Überschreiten der chinesischen Grenze".
10:28:48 Reitergruppe auf dem Kilik-Pass, hohe verschneite Berge, Yaks,
10:29:17 Texttafel: "der Yack!". Yacky, Tibeter mit Yackherden, Jurten
10:29:39 Texttafel: "Rugby-Spiel mit geköpftem Hammel". Aufnahmen eines Buskasche-Turniers. Einige Reiter auf Pferden, andere auf Yaks.
10:30:41 Texttafel: "Himalaya ist bezwungen. Das Hochland von Kaschgar liegt vor uns". "Die Autokarawane hat sich in eine Kamel-Karawane verwandelt"
10:30:59 Expeditionsteilnehmer reiten auf Pferden. Hoch beladene Kamele aus verschiedenen Perspektiven gedreht. Durchquerung eines Flusses. Karawane in einem weiten Tal. Kamele im letzten Sonnelicht gegen untergehende Sonne gefilmt.
10:32:22 Texttafel: "Zusammentreffen der beiden Gruppen in Ouroumtsi" (Ouroumtsi, auch Ürümqi ist die Hauptstadt des Uigurischen Autonomen Gebietes Xinjiang in der Volksrepublik China). Neues Ziel: Peking. Noch 5.000 Kilometer entfernt".
10:32:46 Expeditionsteilnehmer in dicken Jacken mit Pelzmützen vor einer Jurte. Ende des Dritten Teils.
10:33:00 Texttafel: "Durch China nach Peking". "Durch die Wüste Gobi und die Mongolei". "Ouroumski kann verlassen werden".
10:33:27 Expeditionsteilnehmer verabschieden sich von chinesischem Gouverneur. Großaufnahme: chinesischer Soldat, lachende Männergesichter.
10:33:45 Geleitbrief, Expeditionsteilnehmer besteigen Raupenwagen.
10:33:59 Kameramann liegt unter einer Decke und filmt heimlich
10:34:07 Raupenwagen fahren durch Straße einer Ortschaft, Zivilbevölkerung
10:34:16 Frauen mit gebundenen Füßen, Raupenwagen fahren durch Ortschaft, Bevölkerung begleitet die Wagen. Animierte Karte Ziel Peking
10:34:45 Texttafel: "Kälte und feindlich gesinnte Menschen".
10:35:00 Raupenwagen fahren über Ebene, Schneereste
10:35:11 Texttafel: "China stand in vollem Aufruhr. Raubüberfälle, Bandenkämpfe"10:35:22 Expeditionsteilnehmer mit chinesischen Soldaten, Soldaten tragen Fellmütze, Soldaten exerzieren und marschieren
10:36:18 Raupenwagen im rauen Gelände
10:36:23 ein abgeschlagener Kopf, gebunden an einen Pfahl. Köpfung.
10:36:27 Texttafel: "Das Eis-Herz von China: Die Wüste Gobi".
10:36:32 Jurten am Rande eines zugefrorenen Sees. Eis wird aufgehackt, Pferd trinkt aus Eisloch, Frau schöpft Wasser aus Eisloch, Treibeis
10:36:58 Texttafel: "Eine gefährliche Überschreitung des Gelben Flusses"
10:37:04 Wagen und Material werden vom vereisten Ufer über Holzplanken auf Holzfähren geladen. Chinesen rudern die Fähren durch den vereisten Fluss.
10:38:22 Wagen mit Anhänger im Eis eingebrochen. Texttafel: "Ein Wagen versank im Fluss". Versuche, den Wagen aus dem Eis zu befreien, Fackel bei Nacht.
10:38:57 Wagen fährt ans Ufer, Raupenwagen fahren am Ufer des Gelben Flusses, vereister Fluss
10:39:27 Texttafel: "In San-Thao-Ho war ein katholisches Kloster". Raupenwagen fahren in die Ortschaft. Lehmhäuser, Mädchen in wattierten Jacken sitzen auf einer Treppe und nähen,
10:39:55 das Tor zum Kloster, Kinder kommen heraus, Großaufnahme: Kindergesichter, ein Junge mit westlich wirkender Brille und Fellmütze
10:40:11 bewaffnete Mönche mit antiken Gewehren steigen eine Treppe herauf
10:40:23 Texttafel: "Die Stadt ist befestigt und bewaffnete Mönche verteidigen sie gegen Überfälle".
10:40:33 lange Reihe von Männern mit Gewehren, starke Befestigungsmauer mit Schießscharten, ein Mönch weist einen Gewehrschützen ein.
10:40:52 Mönch mit Gewehr, christliche Kirche, Mönch mit Gewehr steigt von Mauer herab
10:41:05 Texttafel: "Heilige Städte gibt es im Überfluss. Ein Lama-Kloster".
10:41:13 Lama Kloster, Pagode, Mönche, Gebetsmühlen (mit eingeblendeten Untertiteln), Lamas schauen interessiert durch die aufgebauten Filmkameras, zweite Filmkamera wird aufgebaut, Mönche, Nahaufnahmen Gesichter
10:42:26 Mongolen in Tracht vor Jurten, Mongolen im Gespräch mit buddhistischen Mönchen
10:42:50 Mongolin: Prinzessin von Torhut. Prinzessin in Tracht, Nahaufnahme des Gesichts10:43:05 Raupenwagen fahren durch karge Hügellandschaft,
10:43:24 chinesische Bevölkerung in einer Ortschaft folgt dem Raupenwagen.
10:43:27 Texttafel: "Der Weg nach Peking". Raupenwagen fährt durch ein chinesisches Tor, Der "Weg der Seelen" steinerne Wächterlöwen und Elefanten, Pferde und Kamele an den Ming-Gräbern, Kaisergräben
10:43:56 Tore zu den Himmeltempeln, steinerne Kriegerfiguren bewachen die Gräber, Ende des 4. Teils
10:44:16 Texttafel: "5. Teil: von Peking nach Hanoi". "Ankunft in Peking 12. Februar 1932, 12115 Km sind seit Beirut zurückgelegt,
10:44:31 Kettenwagen in Peking, Stoffhändler, Straßenhändler trägt schwere Körbe an einer Stange, Obst- und Gewürzstand
10:45:08 Texttafel: "Handwerker". Mann mit Mühlsteinen, Handwerker mit Töpfen
10:45:22 Texttafel: "Gaukler". Künstler mit verschiedenen Diabolo, Maske, kleiner Junge isst Suppe, Artisten und Tänzer
10:45:55 Texttafel: "Ein chinesisches Theater". Bühne: Musiker und Tänzer, Darsteller in alten Masken, Tänzerinnen, prachtvolle Kostüme,
10:47:16 Texttafel: "Nach wochenlangem Aufenthalt in Peking, Aufstellung von zwei Gruppen: die Wagen werden mit dem Schiff nach Indo-China gebracht, Haardt und einige Kameraden gehen nach Shanghai". Animierte Karte: ein Schiff nach Shanghai, ein Schiff nach Hanoi.
10:48:12 Expeditionsteilnehmer an Bord des Schiffes. Haardt mit Fernglas
10:48:22 Texttafel: "In Schanghai war Krieg..." Blick vom Schiff aus auf Stadt, Rauchschwaden, Schiffe voll mit Flüchtlingen
10:48:54 Texttafel: "Von Angst gepeitscht, floh die Bevölkerung".
10:48:59 am Hafen, Rikschas voll mit Flüchtlingen, Rot-Kreuz-Wagen, Flüchtlinge, Geschütz feuert, Flüchtlingsströme, Karren mit Hausstand, Kisten, Koffern, Frauen und Kindern in Rikschas, Straßenbahn,
10:49:39 bewaffnete Soldaten, Flugzeug in der Luft, Soldaten marschieren an einem Schild vorbei: "Wan Tsao Pang".
10:49:53 Texttafel: "In den zerstörten Vorstädten türmten sich die Leichen". Granateneinschlag, Fahrt vorbei an zerstörten Häusern, alte Steinfiguren inmitten der Trümmer
10:50:01 Leiche auf einer Straße, Soldaten marschieren an der Leiche vorbei. Leichen am Flussufer, Soldaten marschieren vorbei, zerstörte Gebäude,
10:50:20 Texttafel: "Der Tod schleicht sich durch die pestverseuchte Stadt".
10:50:26 Soldaten stehen vor Leiche auf der Straße, Tote an Land und mit Reishut im Wasser, Wasserleiche10:50:44 Haardt an Bord des Schiffes, auf dem er erkrankte. Haardt unterbrach Reise in Hong-Kong
10:51:18 Schiffe im Hafen von Hong-Kong, Dschunken
10:51:31 Texttafel: "Raupenautos fahren durch Indo-China". Fahrt auf Straße mit Palmen, entlang des Meeres
10:51:53 schwieriges Übersetzen über einen Fluss, Einheimische mit nackten Oberkörpern helfen,
10:51:13 Palmen, Früchte, Fischer stakt schmales Boot, riesige Wasserpflanzen, Seerosen,
10:52:40 junge Frauen mit nacktem Oberkörper sitzen auf der Erde, Männer und Frauen im Wasser, fischen mit Reusen, ein kleines Kind sitzt nackt in einem schmalen Holzboot und schaut zu, Frauen im Wasser
10:53:17 Expeditionsteilnehmer versammeln sich, Telegramm: "Hong-Kong 16. März. G. M. Haardt heute sanft entschlafen". Der Tod des Leiters setzte der Expedition ein Ende".